Kreisverband Lübeck
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2018/19
Herren
Jugend
Höhere Staffeln Herren
Höhere Staffeln Damen
Pokalwettbewerbe

Service


News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


Bericht Landesmeisterschaften
Datum: 22.01.19   Verfasser: Sven Clasen

19./20.01. / Landesmeisterschaften in Bad Segeberg

Mit einem großen Aufgebot von 8 Spielern reisten die Lübecker Tischtennisspieler an diesem Wochenende nach Bad Segeberg in die große Kreissporthalle, um sich mit den Besten des Landes zu messen.
Die Lübecker Teilnehmer:
Lübecker TS (Landesliga)
Jannes Paap
Joshua Tegler
Fredrik Tumpler
Holger Wiedenhöft

VfL Bad Schwartau (Verbandsliga)
Christian Dunkel
Sascha Hopp

VfB Lübeck (Verbandsliga)
Manuel Fuchs
Andreas Ringkowski

Das große Teilnehmerfeld startete in 16 4er Gruppen. Die besten 16 Spieler waren von den Gruppenspielen befreit und mussten erst in der 2. Runde des KO Feldes starten.
Den Sprung in das KO Feld schafften Manuel (Gruppen 1.) und Andreas (Gruppen 2.). Wobei Sascha Hopp äußerst knapp an der Qualifikation für die Endrunde scheiterte. Es unterlag dem späteren Gruppenzweiten (Sascha Jensen TSV Schwarzenbek) nach 8:2 Führung im 5. Satz noch knapp in der Verlängerung und wurde somit nur Gruppendritter.
In der ersten KO Runde scheiterte dann Andreas an Samuel Albrecht (Preetzer TSV) mit 0:3. Manuel konnte sich hingegen mit 3:0 gegen Christian Hundhausen (Preetzer TSV) durchsetzen. In der 2. Runde (letzen 32) war dann aber auch für ihn Schluss. Er musste Andreas Escher (TuS Holstein Quickborn nach einer knappen 5 Satz Niederlage gratulieren.
Am Ende konnten sich die Favoriten dann durchsetzen. Landesmeister wurde Frederik Spreckelsen (TSV Schwarzenbek / 3. Bundesliga) Er bezwang seinen Mannschaftskollegen Hartmut Lohse mit 4:2.

Im Doppelwettbewerb schafften es Christian und Sascha unter die besten 16. Manuel und Andreas spielten sich bis ins Viertelfinale und unterlagen dort Hartmut Lohse/Sören Wegner (TSV Schwarzenbek / 3. Bundesliga)
Im Mixed konnte Jannes Paap mit seiner zugelosten Partnerin Miriam Ludwig (Kieler TTK) sich bis ins Achtelfinale spielen. Dort unterlagen die beiden dann Daniel Cords (SV Siek) und Chiara Steenbuck (TSV Schwarzenbek)

Die beiden Starterinnen vom ATSV Stockelsdorf (Sarah Bröker und Svenja Sonntag) mussten leider krankheitsbedingt kurzfristig absagen.

Sven Clasen
Kreissportwart






Dateianhang: Christian Dunkel.jpg
Dateianhang: Lübecker Ecke.jpg


LM Senioren-/innen 2019 Auslosung
Datum: 21.01.19   Verfasser: Ingrid Thimm

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

in der Anlage befindet sich die Auslosung und der Zeitplan zu den Landesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren 2019 in Kaltenkirchen.

Änderungen werden zeitnah eingearbeitet.


Mit besten Grüßen

Sabine Hänert





Dateianhang: LM SEN 2019_V1.pdf
Dateianhang: _Zeitplan 22 Tische_V1.pdf


Ausrichter Verbandsentscheid mini-Meisterschaften
Datum: 21.01.19   Verfasser: Dörte Walkenhorst

Diesjähriger Ausrichter des Verbandsentscheides ist der SV Henstedt-Ulzburg. Die Veranstaltung wird am 18. Mai 2019 stattfinden.



RBSV Landesmeisterschaften 2019
Datum: 14.01.19   Verfasser: Axel Schreiner

am 10.02.2019 in der Bürgerhalle Alveslohe, Am Bahnhof .


Dateianhang: Landesmeisterschaften RBSV 2019.pdf


II. Runde im Kreisvorgabepokal ausgelost
Datum: 24.12.18   Verfasser: Sven Clasen

Liebe Sportfreunde

heute wurde die zweite Runde mit 8 Paarungen im Kreisvorgabepokal ausgelost, die ab sofort sichtbar bei TTLive sind. Die Spiele der zweiten Runde müssen bis zum 03.03.2019 ausgetragen worden sein. Die Heimmannschaft kontaktiert wie immer zeitnah die Gastmannschaft und schlägt mindestens 3 mögliche Termine vor. Bei einer Einigung muss das Spieldatum als Spielverlegung via TTLive gemeldet werden. Alle Paarungen haben zur Zeit das FIKTIVE Spieldatum vom 06.05.19

Es können Ersatzspieler aus tieferen Mannschaften eingesetzt werden, wenn diese noch nicht an einem Pokalspiel teilgenommen haben oder gar nicht für den Vorgabepokal gemeldet sind. Im gesamten Wettbewerb darf jeder Spieler nur in einer Pokalmannschaft antreten. Es gelten weiterhin die Aufstellungen aus der Hinrunde.
Durch die Neuordnung der Wettspielordnung im letzten Jahr gibt es auch Veränderungen im Spielsystem des mod. Swaythling Cup:
Alle 3 (!) Spieler können frei aufgestellt werden. Die alte Regelung besagte, dass die Nr. 1 der Mannschaft auch an Pos 1 im Pokal aufgestellt werden muss. Dies gibt es nicht mehr !!!

Für weitere Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung

Mit sportlichen Grüßen
Sven Clasen
Sportwart




Dateianhang: Kreis_Pokal_mit Vorgabe 2018.doc


Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News